Frauennetzwerk rund ums Buch am 3.2. in der Villa – öffentlich!

Die BücherFrauen sind ein Branchennetzwerk von Verlagsfrauen, Buchhändlerinnen, Übersetzerinnen, Autorinnen, Literatur-Agentinnen und anderen Frauen, die rund ums Buch tätig sind. In regelmäßigen Treffen tauschen sich die BücherFrauen zu ihren Erfahrungen aus und stellen interessante Projekte und Entwicklungen des Buchmarkts vor. Am Dienstag, den 3.2. laden die BücherFrauen Franken zu einer Ortsbesichtigung der besonderen Art.

Die BücherFrauen treffen sich an diesem Abend in der Villa Jungnikl. Mit dieser Villa hat oberhalb des ehemaligen Bürgerbräugeländes ein Veranstaltungsort und Treffpunkt für Literatur und junge Kunst seine Pforten geöffnet. Engagiert und aktiv ist dabei der Würzburger Stellwerck Verlag für junge Literatur. Christine Ott von Stellwerck wird den Verlag sowie das Konzept der Villa vorstellen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und für BücherFrauen kostenlos, für alle anderen Gäste wird ein Beitrag von 5 Euro erhoben.

http://villajungnikl.de/events/buecherfrauen-treffen/

www.buecherfrauen.de

Foto: Die Regionalsprecherin der BücherFrauen Franken Ellen Braun

 

Zugang zur Villa
Ihr erreicht die Villa Jungnikl über das Bürgerbräugelände in der Frankfurter Straße 87 (Würzburg-Zellerau). Auf dem Bürgerbräugelände ist der Weg zur Villa ausgeschildert. Wer nicht gerne auf Schilder schaut: Über die Außenbühne des theater ensembles den Hang immer senkrecht nach oben gehen, dann kann die Villa gar nicht verfehlt werden. >> mehr

Logo_BücherFrauen

 

Stellwerck

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *