Offene Textwerkstatt am 18.12.

Woran arbeiten Würzburgs LiteratInnen gerade? Welche Probleme ergeben sich im Schreibprozess und wie reagiert das Publikum auf meinen neuen Text? Die Offene Textwerkstatt gibt Antworten auf diese Fragen!

Der Autorenkreis Würzburg lädt am Donnerstag, den 18. Dezember 2014, um 19.30 Uhr zur Pilotveranstaltung des neuen Formats „Offene Textwerkstatt“ in die Villa Jungnikl ein.
Die Textwerkstatt versteht sich als Forum für Autorinnen und Autoren, die ihre eigenen Texte vor Publikum vortragen und anschließend über sie mit dem Auditorium moderiert diskutieren möchten. Eingeladen sind außerdem alle Interessierten, die zuhören und Rückmeldung zum Gehörten geben wollen. Der Eintritt ist frei!

Willkommen ist das ganze Spektrum literarischer Textsorten, von Kürzest- bis Langprosa (in Auszügen) und von Kurz- bis Langgedicht. Die Textwerkstatt wird jeweils von einem Mitglied des Würzburger Autorenkreises (AK) moderiert. Die Moderation am 18.12.2014 übernimmt AK-Mitglied Amadé Esperer. Diejenigen, die etwas vortragen möchten, senden bitte ihren Text zusammen mit relevanten Stichpunkten zu ihrer Biographie bis spätestens 7.12.2014 an folgende E-Mailadresse: textwerkstatt(at)autorenkreis-wuerzburg.de. Die Textlänge sollte so gestaltet sein, dass eine Vortragsdauer von zehn Minuten nicht überschritten wird.

Zur Veranstaltung

P1110503d

 

Stellwerck

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *