Schreib-Workshops für jedes Alter – werde selbst kreativ!

Du hast Lust, eigene Texte zu schreiben, und möchtest vielleicht selbst einmal mit deinen Texten auf einem Poetry Slam auftreten? Du willst dich in deinem Schreiben professionalisieren? Unsere Workshops stehen dir dabei zur Seite!

In den Workshops lernst du, wie du aus einer ersten Idee eine Geschichte spinnst, mittels Theater- und Sprechübungen wird dann aus dem selbst geschriebe­nen Text ein performatives Ereignis. Von der Workshopleiterin Pauline Füg, freischaffende Bühnepoetin und Autorin, erhältst du professionelles Feedback zu deinen Texten und inhaltlichen wie methodischen Input für dein Schreiben.

Präsentiert von Stellwerck.

DSC_1955k

POETRY SLAM WORKSHOP (Grundlagen) – mit Pauline Füg
24.01.2015, 10 bis 13 Uhr, Villa Jungnikl
Zielgruppe: AnfängerInnen im Schreiben und Interessierte an spoken word-Literatur; ab ca. 15 Jahren
TeilnehmerInnen: mind. 8, max. 15
Kosten: 20 EUR erm. (SchülerInnen, Studierende, RentnerInnen, Menschen mit Behinderung) / 25 EUR reg.
Anmeldung bis 16.01.2015 direkt an: pauline.fueg[at]web.de (Platzvergabe nach Eingang der Anmeldungen)

POETRY SLAM WORKSHOP (Fortgeschrittene) – mit Pauline Füg
24.01.2015, 14.30 bis 17.30 Uhr, Villa Jungnikl
Zielgruppe: Fortgeschrittene im Schreiben und Interessierte an spoken word-Literatur
TeilnehmerInnen: mind. 8, max. 15
Kosten: 25 EUR reg. / 20 EUR erm. (SchülerInnen, Studierende, RentnerInnen, Menschen mit Behinderung)
Anmeldung bis 16.01.2015 direkt an: pauline.fueg[at]web.de (Platzvergabe nach Eingang der Anmeldungen)

Am Abend des 24.01. könnt ihr euch gleich auf dem U20-Slam ausprobieren oder – wenn schon Ü20 – den NachwuchspoetInnen begeistert zuhören.

Workshopleiterin Pauline Füg (*1983)
In Leipzig geboren, aufgewachsen in und um Nürnberg. Die diplomierte Psychologin lebt in Würzburg und tourt als Bühnenpoetin durch Deutschland und die Welt. Pauline Füg ist eine vielfach ausgezeichnete Sprach- und Performancekünstlerin (zuletzt: Kulturpreis Bayern 2011), sie moderiert und organisiert u. a. Dichterwettkämpfe in Eichstätt und Ingolstadt und gibt Poetry Slam-Schreibworkshops an Schulen, für das Theater Ingolstadt und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
2011 erschien ihr Lyrikband Die Abschaffung des Ponys im Stellwerck Verlag. Gründerin und festes Mitglied der Lesebühne „Großraumdichten & Kleinstadtgeschichten“ in Würzburg.

http://paulinefueg.blogspot.de/

Zugang zur Villa
Ihr erreicht die Villa Jungnikl über das Bürgerbräugelände in der Frankfurter Straße 87 (Würzburg-Zellerau). Auf dem Bürgerbräugelände ist der Weg zur Villa ausgeschildert. Wer nicht gerne auf Schilder schaut: Über die Außenbühne des theater ensembles den Hang immer senkrecht nach oben gehen, dann kann die Villa gar nicht verfehlt werden. >> mehr

 

Stellwerck

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *